BANNER

DAX: Mit (Turbo)-Puts gegen weiteren Kursrutsch absichern

Mit Short-Hebelprodukten auf den DAX (ISIN: DE0008469008) lagen Anleger in den vergangenen Monaten oftmals richtig. Nach der kräftigen Kurserholung bis Mitte August 2022 auf bis zu 13.900 Punkte, gab der Index auf 12.700 Punkte nach, um danach bis Mitte September wieder auf 13.400 Punkte anzusteigen. Seit damals befindet sich der Index in einer steilen Abwärtsbewegung, die am 23.9.22 bei 12.180 Punkten ihren vorläufigen Tiefpunkt fand.  

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass sich der Rückgang des DAX trotz zwischenzeitlich möglicher Stabilisierungsversuche in den nächsten Wochen noch weiter fortsetzen wird und auch ein Kursrutsch um weitere 500 Punkte auf bis zu 11.800 Punkte möglich ist, könnte eine Investition in Short-Hebelprodukte interessant sein.

Put-Optionsschein mit Basispreis bei 12.500 Punkten 

Der BNP Paribas-Put-Optionsschein auf den DAX mit Basispreis bei 12.500 Punkten, Bewertungstag 16.12.22, BV 0,01, ISIN: DE000PD02RY7, wurde beim Indexstand von 12.304 Punkten mit 7,32 – 7,33 Euro gehandelt.

Gibt der DAX in spätestens einem Monat auf 11.800 Punkte nach, dann wird sich der handelbare Preis des Puts auf etwa 9,25 Euro (+26 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Put mit Basispreis und KO-Marke bei 12.806,11 Punkten

Der HVB-Open End Turbo-Put auf den DAX, BV 0,01, ISIN: DE000HC06Q70, mit Basispreis und KO-Marke bei 12.806,11 wurde beim Indexstand von 12.304 Punkten mit 5,01 – 5,02 Euro quotiert.

Gibt der DAX in naher Zukunft auf 11.800 Punkte nach, dann wird der innere Wert des Turbo-Puts - sofern der Index nicht auf die KO-Marke bei Punkte oder darüber hinaus ansteigt – auf 10,06 Euro (+100,4 Prozent) ansteigen.

Open End Turbo-Put mit Basispreis und KO-Marke bei 12,991,55 Punkten

Der UBS-Open End Turbo-Put auf den DAX, BV 0,01, ISIN: DE000UK6ZE01, mit Basispreis und KO-Marke bei 12,991,55, BV 0,01 wurde beim Indexstand von 12.304 Punkten mit 6,97 – 6,98 Euro quotiert.

Bei einem DAX-Stand von 11.800 Punkten wird der innere Wert des Turbo-Puts auf 11,91 Euro (+71 Prozent) ansteigen. Erreicht oder überschreitet der Index zuvor die KO-Marke, dann müssen sich Anleger mit dem Totalverlust des Kapitaleinsatzes abfinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des DAX oder von Hebelprodukten auf den DAX dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

 


 

Veröffentlicht am 26.09.2022 um 10:40 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2022 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.