BANNER

ProSiebenSat.1 Media-Calls mit 73%-Chance bei Erreichen des Jahrestops

Laut einer auf HVB-„onemarkets“ veröffentlichten Analyse befindet sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie (ISIN: DE000PSM7770) auf einem Wachstumskurs. Hier Auszüge aus der Analyse:

„Fünf Jahre lang gab es für die ProSiebenSat.1-Aktie nur eine Richtung – abwärts. Zeitweise verlor der MDAX®-Wert über 80 Prozent. Nun deutet sich ein Trendwechsel an. Maßgeblich verknüpft wird diese Entwicklung mit Vorstandschef Rainer Beaujean. Seit einem Jahr führt er das Münchener Unternehmen. Unter seiner Ägide kam der Medienkonzern relativ gut durch die Corona-Krise. Im Aktienkurs steckt bereits viel Fantasie. Nun muss Beaujean zeigen, dass Investoren mit der P7S1 den richtigen Kanal gewählt haben. Für 2021 peilt der Konzern einen leichten Umsatzanstieg und einen Anstieg beim operativen Ergebnis an. Hiobsbotschaften könnten die Aktie jedoch schnell wieder unter Druck setzen.

Die Aktie von ProSiebenSat.1 bildet einen mittelfristigen Aufwärtstrend und bildete Mitte März im Bereich von EUR 18,61 zunächst ein Top. Seither ist die Aktie auf Konsolidierungskurs und sank dabei unter die 10- und 20-Tage-Durchschnittslinie. Bei rund EUR 17,25 findet der MDAX®-Wert aktuell eine Unterstützung. Taucht die Aktie unter diese Marke, ist eine Fortsetzung der kurzfristigen Abwärtsbewegung bis EUR 16,30 möglich. Dort findet das Papier allerdings eine starke Unterstützung.“

Kann sich die Aktie in den nächsten Wochen zumindest wieder dem Top bei 18,61 Euro annähern, dann wird sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 17 Euro 

Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein auf die ProSiebenSat.1 Media-Aktie mit Basispreis bei 17 Euro, Bewertungstag 18.6.21, BV 0,1, ISIN: DE000MA3M0U0, wurde beim Aktienkurs von 17,66 Euro mit 0,143 – 0,152 Euro gehandelt.

Kann sich der Kurs der ProSiebenSat.1-Aktie in spätestens zwei Wochen wieder auf 18,61 Euro steigern, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,21 Euro (+38 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 16,822 Euro  

Der HVB-Open End Turbo-Call auf die ProSiebenSat.1 Media-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 16,822 Euro, BV 1, ISIN: 

ProSiebenSat.1 Media-Calls mit 73%-Chance bei Erreichen des Jahrestops

Kann die ProSiebenSat.1 Media-Aktie n den nächsten Wochen wieder ihr Jahreshoch erreichen, dann werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge abwerfen.

Laut einer auf HVB-„onemarkets“ veröffentlichten Analyse befindet sich die ProSiebenSat.1 Media-Aktie (ISIN: DE000PSM7770) auf einem Wachstumskurs. Hier Auszüge aus der Analyse:

„Fünf Jahre lang gab es für die ProSiebenSat.1-Aktie nur eine Richtung – abwärts. Zeitweise verlor der MDAX®-Wert über 80 Prozent. Nun deutet sich ein Trendwechsel an. Maßgeblich verknüpft wird diese Entwicklung mit Vorstandschef Rainer Beaujean. Seit einem Jahr führt er das Münchener Unternehmen. Unter seiner Ägide kam der Medienkonzern relativ gut durch die Corona-Krise. Im Aktienkurs steckt bereits viel Fantasie. Nun muss Beaujean zeigen, dass Investoren mit der P7S1 den richtigen Kanal gewählt haben. Für 2021 peilt der Konzern einen leichten Umsatzanstieg und einen Anstieg beim operativen Ergebnis an. Hiobsbotschaften könnten die Aktie jedoch schnell wieder unter Druck setzen.

Die Aktie von ProSiebenSat.1 bildet einen mittelfristigen Aufwärtstrend und bildete Mitte März im Bereich von EUR 18,61 zunächst ein Top. Seither ist die Aktie auf Konsolidierungskurs und sank dabei unter die 10- und 20-Tage-Durchschnittslinie. Bei rund EUR 17,25 findet der MDAX®-Wert aktuell eine Unterstützung. Taucht die Aktie unter diese Marke, ist eine Fortsetzung der kurzfristigen Abwärtsbewegung bis EUR 16,30 möglich. Dort findet das Papier allerdings eine starke Unterstützung.“

Kann sich die Aktie in den nächsten Wochen zumindest wieder dem Top bei 18,61 Euro annähern, dann wird sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 17 Euro 

Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein auf die ProSiebenSat.1 Media-Aktie mit Basispreis bei 17 Euro, Bewertungstag 18.6.21, BV 0,1, ISIN: DE000MA3M0U0, wurde beim Aktienkurs von 17,66 Euro mit 0,143 – 0,152 Euro gehandelt.

Kann sich der Kurs der ProSiebenSat.1-Aktie in spätestens zwei Wochen wieder auf 18,61 Euro steigern, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,21 Euro (+38 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 16,822 Euro  

Der HVB-Open End Turbo-Call auf die ProSiebenSat.1 Media-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 16,822 Euro, BV 1, ISIN: DE000HR6CZK0, wurde beim Aktienkurs von 17,66 Euro mit 0,97 – 1,03 Euro taxiert.

Gelingt der ProSiebenSat.1-Aktie in den nächsten Wochen der Sprung auf die Marke von 18,61 Euro, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,78 Euro (+73 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von ProSiebenSat.1 Media-Aktien oder von Hebelprodukten auf ProSiebenSat.1 Media-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.


 

, wurde beim Aktienkurs von 17,66 Euro mit 0,97 – 1,03 Euro taxiert.

Gelingt der ProSiebenSat.1-Aktie in den nächsten Wochen der Sprung auf die Marke von 18,61 Euro, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,78 Euro (+73 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von ProSiebenSat.1 Media-Aktien oder von Hebelprodukten auf ProSiebenSat.1 Media-Aktie dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 01.04.2021 um 11:29 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.