BANNER

TeamViewer: Günstiger Einstiegszeitpunkt in Calls?

Die Aktie des Softwareanbieters, der den Fernzugriff und die Fernwartung auf Computer für Kommerz- und Privatkunden anbietet, TeamViewer (ISIN: DE000A2YN900) geriet nach ihrem Jahreshoch bei 54,86 Euro vom 9.7.20 deutlich unter Druck. Allerdings konnte sich die Aktie nach ihrem Mehrmonatstief von Mitte November, als die Aktie im Bereich von 33 Euro notierte, wieder kräftig erholen. Nachdem TeamViewer positive Zahlen für das vierte Quartal 2020 vorgelegt hatte, die sogar die eigenen Erwartungen leicht übertroffen hatten, legte die Aktie im frühen Handel des 11.1.21 um 3,5 Prozent auf bis zu 43,87 Euro zu, um danach wieder mit zwei Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss ins Minus zu rutschen.

Erfüllen sich die optimistischen Einschätzungen der Analysten von J.P.Morgan, die die Aktie mit einem Kursziel von 62 Euro zum Kauf empfehlen, dann könnte nun für risikobereite Anleger ein günstiger Zeitpunkt für eine Investition in Long-Hebelprodukte gekommen sein.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 43 Euro 

Der HVB-Call-Optionsschein auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis bei 43 Euro, Bewertungstag 17.3.21, BV 0,1, ISIN: DE000HR2JUC2, wurde beim Aktienkurs von 41,71 Euro mit 0,27 – 0,28 Euro gehandelt. 

Kann die TeamViewer-Aktie in spätestens einem Monat wieder auf 46 Euro zulegen (auf diesem Niveau notierte die Aktie zuletzt am 5.1.21), dann einem Monat das Kursziel bei 45,35 Euro erreichen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,42 Euro (+50 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 37,2195 Euro  

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 37,2195 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PF4DMK5, wurde beim TeamViewer-Aktienkurs von 41,71 Euro mit 0,50 – 0,51 Euro quotiert.

Bei einem Kursanstieg der TeamViewer-Aktie auf 46 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,87 Euro (+71 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 35,191 Euro  

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 35,191 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000MA3L2J0, wurde beim TeamViewer-Aktienkurs von 41,71 Euro mit 0,67 – 0,70 Euro taxiert.

Beim TeamViewer-Aktienkurs von 46 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,08 Euro (+54 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von TeamViewer-Aktien oder von Hebelprodukten auf TeamViewer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 11.01.2021 um 10:25 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2021 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.