BANNER

DAX: Stay-Low-Schein in einem Monat mit 32%-Chance

Nach der steilen Aufwärtsbewegung zwischen Mitte März bis Mitte Juni trat der DAX (ISIN: DE0008469008) in eine Seitwärtsbewegung innerhalb einer Bandbreite 12.000 bis 13.460 Punkte ein. Den höchsten Stand von 13.460 Punkten erreichte der Index am 3.9.20. Danach ging es mit den Indexnotierungen bis zum 25.9.20 wieder auf bis zu 12.341 Punkten nach unten. Im Zuge der Hausse der vergangenen Wochen legte der DAX wieder deutlich zu und beendete den Handel am 12.10.20 bei 13.138 Punkten.

Risikobereite Anleger, die dem DAX zwar durchwegs weiteres Steigerungspotenzial zutrauen, die aber nicht damit rechnen, dass der Index in nächster Zeit zu einem neuen massiven Höhenflug ansetzen wird, könnten eine Investition in Stay-Low-Optionsscheine in Erwägung ziehen. Stay-Low-Optionsscheine auf den DAX eröffnen auch dann interessante Renditechancen, wenn der Index seine Aufwärtsbewegung wieder aufnehmen kann. Bei einem stagnierenden oder fallenden DAX werden die Stay-Low-Scheine ohnehin die in Aussicht stehenden Maximalrenditen abwerfen.

KO-Level bei 13.900 Punkten  

Wer davon ausgeht, dass der DAX in etwas mehr als einem Monat nicht deutlich oberhalb seines Allzeithochs von 13.800 Punkten notieren wird, könnte eine Investition in den HVB-Stay-Low-Optionsschein auf den DAX mit KO-Level bei 13.900 Punkten, Bewertungstag 19.11.20, ISIN: DE000HZ7CTJ3, in Erwägung ziehen. Beim Indexstand von 13.092 Punkten wurde der Stay-Low-Schein mit 7,55 – 7,60 Euro gehandelt.

Wenn der DAX bis zum Bewertungstag permanent unterhalb des KO-Levels von 13.900 Punkten bleibt, dann wird der Schein am 26.11.20 mit 10 Euro zurückbezahlt. Berührt oder überschreitet der DAX das KO-Level, dann verfällt der Schein nahezu wertlos. Somit ermöglicht dieser Stay-Low-Optionsschein einen Ertrag in Höhe von 31,58 Prozent, wenn die DAX bis zum 19.11.20 niemals auf 13.900 Punkte oder darüber hinaus ansteigt.

KO-Level bei 14.100 Punkten    

Mit einem Stay-Low-Schein mit längerer Laufzeit können Anleger ihre Renditechancen trotz eines höheren KO-Levels deutlich aufbessern. Der HVB-Stay-Low-Optionsschein auf den DAX mit KO-Level bei 14.100 Punkten, Bewertungstag 14.1.21, ISIN: DE000HZ3RXN4, wurde beim Indexstand von 13.092 Punkten mit 6,09 - 6,14 Euro gehandelt.

Bleibt der DAX bis zum 14.1.21 unterhalb von 14.100 Punkten, dann wird auch dieser Schein mit 10 Euro zurückbezahlt, was einem Gewinn von 63 Prozent entsprechen wird.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf auf den DAX oder von Hebelprodukten auf den DAX dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 13.10.2020 um 10:33 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.