BANNER

Deutsche Post nach Zahlen fest: Aussichtsreiche (Turbo)-Calls

Obwohl die Deutsche Post-Aktie (ISIN: DE0005552004) nunmehr wieder deutlich oberhalb des Niveaus vor dem März-Crash notiert, hat sie bis zum Allzeithoch aus dem Jahr 2017 oberhalb von 41 Euro doch noch einen weiten Weg zurückzulegen. Nach der Veröffentlichung der Zahlen für das zweite Quartal startete die Aktie wegen der soliden Geschäftsentwicklung, die die Markterwartungen leicht übertroffen haben, mit einem Plus von 2,5 Prozent in den frühen Handel des 5.8.20.

Erfüllen sich die optimistischen Prognosen der Experten von J.P.Morgan, die der Deutsche Post bei der Bewältigung der Corona-Krise ein gutes Zeugnis ausstellen und die „Overweight“-Empfehlung mit dem Kursziel von 40,51 Euro bestätigen, dann könnte sich die Aktie dem alten Allzeithoch doch wieder weiter annähern. In diesem Fall werden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 37 Euro

Der Morgan Stanley-Call-Optionsschein auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis bei 37 Euro, Bewertungstag 16.10.20, BV 0,1, ISIN: DE000MA1B324, wurde beim Deutsche Post-Kurs von 36,35 Euro mit 0,084 – 0,086 Euro gehandelt.

Wenn die Deutsche Post-Aktie in spätestens einem Monat ihre Aufwärtsbewegung auf 38 Euro fortsetzt, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,15 Euro (+74 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 34,75 Euro  

Der UBS-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 34,75 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000UE00VP9, wurde beim Deutsche Post-Aktienkurs von 36,35 Euro mit 0,18 – 0,19 Euro gehandelt.

Bei einem Kursanstieg der Deutsche Post-Aktie auf 38 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,32 Euro (+68 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 33,90 Euro  

Der HVB-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 33,90 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000HR0LZZ2, wurde beim von 36,35 Euro mit 0,27 – 0,28 Euro taxiert.

Legt die Deutsche Post-Aktie auf 38 Euro zu, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,41 Euro (+46 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Post-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Post-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 05.08.2020 um 10:16 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.