BANNER

Deutsche Wohnen-Calls mit 115%-Chance bei Erreichen des Kursziels

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse deutet sich bei der neu in den DAX aufgenommenen Deutsche Wohnen-Aktie (ISIN: DE000A0HN5C6) ein charttechnischer Ausbruch an. Hier die Analyse:

Rückblick: Die Aktie der Deutschen Wohnen fiel im März 2020 auf ein Tief bei 27,66 EUR zurück. Anschließend drehte die Aktie stark nach oben und kletterte am 05. Juni 2020 auf ein Hoch bei 43,88 EUR. Damit näherte sie sich der Widerstandszone zwischen 44,04 und 44,83 EUR und damit auch dem Allzeithoch sehr stark an. Im Juni kam es zu Gewinnmitnahmen, der Wert setzte auf die Unterstützungszone zwischen 39,46 und 38,68 EUR zurück. Auf dieser läuft die Aktie seit einigen Wochen seitwärts. Seit zwei Tagen greift sie die obere Begrenzung dieser kleinen Seitwärtsbewegung bei 41,30 EUR an.

Ausblick: Der Ausbruch über 41,30 EUR ist zwar noch nicht stabil, aber dadurch deutet sich kurzfristig eine weitere Rally an. Diese könnte zu Kursgewinnen in Richtung 43,88- 44,83 EUR führen. Sollte es allerdings doch noch zu einem Tagesschlusskurs unter 38,68 EUR kommen, würden Abgaben in Richtung 36,79 und 32,99 EUR drohen.“

Kann sich die Aktie oberhalb von 41,30 Euro stabilisieren und danach auf zumindest auf 44 Euro zulegen, dann wird sich ein Investment in Long-Hebelprodukte rentieren.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 42 Euro

Der SG-Call-Optionsschein auf die Deutsche Wohnen-Aktie mit Basispreis bei 42 Euro, Bewertungstag 18.9.20, BV 0,1, ISIN: DE000CL1L5N5, wurde beim Deutsche Wohnen-Kurs von 41,47 Euro mit 0,13 – 0,14 Euro gehandelt.

Kann sich die Deutsche Wohnen-Aktie in spätestens einem Monat auf 44 Euro steigern, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,24 Euro (+71 Prozent) erhöhen.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 39,6962 Euro  

Der BNP-Open End Turbo-Call auf die Deutsche Wohnen-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 39,6962 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000PN1L3Z2, wurde beim Aktienkurs von 41,47 Euro mit 0,19 – 0,20 Euro taxiert.

Bei einem Kuranstieg der Deutsche Wohnen-Aktie auf 44 Euro wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Deutsche Wohnen-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 0,43 Euro (+115 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Wohnen-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Wohnen-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 23.07.2020 um 10:45 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.