BANNER

TeamViewer-Discount-Calls mit 14% Chance in 5 Monaten

Die Aktie des Softwareanbieters, der den Fernzugriff und die Fernwartung auf Computer für Kommerz- und Privatkunden ermöglicht, TeamViewer (ISIN: DE000A2YN900) zählt zweifellos zu den Gewinnern der Corona-Krise. Nachdem die Aktie noch am 9.7.20 bei 54,86 Euro ein neues Allzeithoch verzeichnet hatte, brach sie am 15.7.20 wegen der Übernahme des führenden Anbieters von Wearable-Computing-Technologie und Augmented-Reality-Lösungen, Ubimax, auf bis zu 43,20 Euro ein und beschloss den Handelstag bei 46,65 Euro.

Gerade wegen dieser von den Anlegern vorerst einmal nicht gewürdigten Übernahme empfahlen führende Analysten, wie beispielsweise die Experten von J.P.Morgan, die Teamviewer-Aktie mit einem Kursziel von 62 Euro zum Kauf. Für Anleger mit der Marktmeinung, dass sich die TeamViewer-Aktie nach dem jüngsten Kursrutsch halbwegs stabil entwickeln wird, könnte ein Investition in Discount-Calls sinnvoll sein. Mit Discount-Calls finden Anleger nicht nur bei einem steigenden, sondern auch bei einem stagnierenden oder fallenden Kurs der TeamViewer-Aktie interessante Renditechancen vor.

Discount-Call mit Cap bei 40 Euro  

Der BNP-Discount-Call auf die TeamViewer-Aktie mit Basispreis bei 35 Euro, Cap bei 40 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.9.20, ISIN: DE000PX7TFV3, wurde beim Aktienkurs von 47,59 Euro mit 4,66 – 4,71 Euro gehandelt. Wenn die Aktie am 18.9.20 auf oder oberhalb des Caps notiert, dann wird der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis (45 Cap – 40 Basispreis), im vorliegenden Fall mit 5,00 Euro zurückbezahlt.

Deshalb ermöglicht dieser Schein in zwei Monaten bei einem bis zu 15,95-prozentigen Kursrückgang der Aktie die Chance auf einen Ertrag von 6,16 Prozent (=42 Prozent pro Jahr). Notiert die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechnet sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert wird. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 39,71 Euro wird der Schein mit seinem Kaufpreis von 4,71 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 35 Euro wird er wertlos verfallen.

Discount-Call mit Cap bei 45 Euro 

Der BNP-Discount-Call mit Basispreis bei 40 Euro, Cap bei 45 Euro, BV 1, Bewertungstag 18.12.20, ISIN: DE000PX7TF00, wurde beim Aktienkurs von 47,59 Euro mit 4,34 – 4,39 Euro taxiert.

Dieser Schein ermöglicht in fünf Monaten eine Rendite von 13,90 Prozent (=37 Prozent pro Jahr), wenn die TeamViewer-Aktie am 18.12.20 auf oder oberhalb des Caps von 45 Euro notiert.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von TeamViewer-Aktien oder von Hebelprodukten auf TeamViewer-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

Veröffentlicht am 16.07.2020 um 10:10 Uhr.
 

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum Haftungsausschluss Datenschutzerklärung
© 2002 - 2020 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.