Deutsche Börse-Calls mit 136%-Chance bei Erreichen des Kursziels

Laut einer im BNP-Newsletter „dailyAktien“ veröffentlichten Analyse besteht bei der Deutsche Börse-Aktie (ISIN: DE0005810055) die Chance auf die Ausbildung eines neuen Kaufsignals. Hier die Analyse:

„Rückblick: Die Deutsche Börse legte von November 2016 bis Juni 2017 eine steile Rally hin und kletterte dabei von 66,11 EUR auf 98,42 EUR. Nach diesem Hoch setzte eine Konsolidierung ein. Dabei fiel der Wert auf die Unterstützungszone zwischen 88,70 und 87,41 EUR zurück. Am 30. Oktober 2017 testete er zuletzt diese Zone. Zuletzt zog die Aktie wieder deutlich an, durchbrach den Abwärtstrend seit Juni und erreichte gestern das Jahreshoch bei 98,42 EUR.

Ausblick: Gelingt der Aktie der Deutschen Börse ein Ausbruch über 98,42 EUR, dann käme es zu einem neuen Kaufsignal. Sie könnte dann zunächst bis ca. 104,50 und 106,00 EUR ansteigen. Sollte sie allerdings wieder in den gebrochenen Abwärtstrend, der aktuell ca. 95,21 EUR verläuft, zurückfallen, müsste mit einer erneuten Verkaufswelle in Richtung 88,70/87,41 EUR gerechnet werden.“

Wenn die Deutsche Börse-Aktie im nächsten Monat das bei 104,50 Euro liegende Kursziel erreicht, dann werden Long-Hebelprodukte für hohe Erträge sorgen.

Call-Optionsschein mit Basispreis bei 102 Euro 

Der BNP-Call-Optionsschein auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis bei 102 Euro, Bewertungstag 13.2.18, BV 0,1, ISIN: DE000PP0D1B3, wurde beim Aktienkurs von 97,99 Euro mit 0,16 – 0,17 Euro gehandelt.

Generiert die Deutsche Börse-Aktie das Kaufsignal um danach auf 104,50 Euro zuzulegen, dann wird sich der handelbare Preis des Calls auf 0,39 Euro (+129 Prozent) steigern.

Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 93,846 Euro  

Der DZ Bank-Open End Turbo-Call mit Basispreis und KO-Marke bei 93,846 Euro, BV 0,1, ISIN: DE000DD3K923, wurde beim Aktienkurs von 97,99 Euro mit 0,44 – 0,45 Euro quotiert.

Gelingt der Deutsche Börse-Aktie in naher Zukunft der Anstieg auf 104,50 Euro, dann wird sich der innere Wert des Turbo-Calls – sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter fällt – auf 1,06 Euro (+136 Prozent) erhöhen.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Deutsche Börse-Aktien oder von Hebelprodukten auf Deutsche Börse-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

 Datum: 07.12.2017

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de