EuroStoxx50-Bonus-Calls mit 13%-Chance in 13 Monaten

Wer in „normale“ Hebelprodukte auf den EuroStoxx50-Index (ISIN: EU0009658145) investiert, geht üblicherweise von einem Kursanstieg oder von einem Kursrückgang des Index aus. Tritt die Markterwartung nicht ein, hat dies oftmals Totalverlust des Kapitaleinsatzes zur Folge. Exotische Optionsscheine, wie beispielsweise Bonus-Calls ermöglichen Anlegern nicht nur bei steigenden, sondern auch bei stagnierenden und leicht nachgebenden Notierungen des Basiswertes hohe Renditechancen.

Genau wie Bonus-Zertifikate verfügen Bonus-Calls über eine Barriere und einen Bonus-Kurs. Notiert der Basiswert während der gesamten Laufzeit des Bonus-Calls oberhalb der Barriere, dann wird der Schein am Ende der Laufzeit mindestens mit der positiven Differenz zwischen dem Bonus-Kurs und der Barriere getilgt. Wenn der Basiswert die Barriere berührt oder unterschreitet, erlischt die Chance der Anleger, den Bonus-Call am Ende mit dem Bonus-Kurs getilgt zu bekommen. Im Falle der Barriereberührung wird ein Bonus-Call in einen „normalen“ Kaufoptionsschein umgewandelt. Somit wird der Schein einen Totalverlust des Kapitaleinsatzes verursachen, wenn der Basiswert am Bewertungstag unterhalb des Basispreises (=Barriere) notiert. Wenn der EuroStoxx50-Index im nächsten Jahr nicht massiv unter Druck gerät, dann werden die folgenden Bonus-Calls interessante Renditechancen ermöglichen.

Bonus-Calls mit Barrieren bei 2.300 und 2.500 Punkten

Der BNP-Bonus-Call auf den EuroStoxx50-Index mit Basispreis und Barriere bei 2.300 Punkten, Bonuskurs bei 4.300 Punkten, Bewertungstag 21.12.18, ISIN: DE000PR0B357, BV 0,01, wurde beim Indexstand von 3.594 Punkten mit 18,51 – 18,54 Euro gehandelt.

Bleibt der EuroStoxx50-Index bis zum Bewertungstag immer oberhalb der Barriere von 2.300 Punkten, dann wird der Bonus-Call zumindest mit (Bonus-Kurs 4.300 – Basispreis 2.300)x Bezugsverhältnis 0,01 = 20 Euro (+7,78 Prozent) zurückbezahlt. Dieser Ertrag kann in 13 Monaten bei einem bis zu 36-prozentigen Kursrückgang des EuroStoxx50-Index erzielt werden.

Für Anleger mit höheren Renditewünschen und höherer Risikobereitschaft könnte der BNP-Bonus-Call auf den EuroStoxx50-Index mit der Barriere und Basispreis bei 2.500 Punkten, Bonuskurs bei 4.500 Punkten, Bewertungstag 21.12.18, ISIN: DE000PR0B373, BV 0,01, interessant sein. Beim Indexstand von 3.594 Punkten wurde der Schein mit 17,66 – 17,69 Euro taxiert.

Verbleibt der EuroStoxx50 bis zum 21.12.18 oberhalb der bei 2.500 Punkten liegenden Barriere, dann wird auch dieser Bonus-Call mit 20 Euro (+13,06 Prozent) zurückbezahlt.

Dieser Beitrag stellt keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf des EuroStoxx50-Index oder von Hebelprodukten auf den EuroStoxx50-Index dar. Für die Richtigkeit der Daten wird keine Haftung übernommen.

Quelle: hebelprodukte.de

 Datum: 10.11.2017

HebelprodukteReport

Erhalten Sie regelmäßig Informationen aus der Welt der Hebelprodukte.

Melden Sie sich jetzt kostenlos an ...


Inhalte:  Home Hebelprodukte News Emittenten Impressum
© 2002 - 2017 - "ZERVUS" - Kozubek & Schaffelner OG - Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Alle WKN/ISIN Verlinkungen führen zur Börse Stuttgart.

Partner:  Devisen finden Sie ebenso wie Börsenkurse auf ARIVA.DE,
Hier finden Sie vielfältige Analysen und Informationen zu Aktien und Rohstoffe, Nachrichten und Börsenkurse auf FinanzNachrichten.de